ISOWA ‚Äď
Die bessere Lösung.

Wir geben Schaumkunststoffen eine neue Dimension.

Datenaustausch

Zeichnungen und Datenaustausch


Eine fehlerfreie und den Kundenanforderungen genau entsprechende Fertigung setzt den Austausch von Zeichnungen voraus. F√ľr die eigentliche Fertigung sowie die Bemusterung muss eine komplette, druckbare Zeichnung vorhanden sein. Diese enth√§lt Angaben √ľber alle das Produkt beschreibenden Eigenschaften, wie beispielsweise Ma√üe, Toleranzen, Material und besondere Anforderungen. 

Zum Austausch dieser Zeichnungen sollten nach M√∂glichkeit neutrale, gut druckbare Dateiformate gew√§hlt werden. Ideal sind .pdf oder .tif. (direkt aus dem CAD System des Kunden erstellt, keine Scans). Zum Erstellen von Werkzeugen und CNC-Programmen sind oft zus√§tzlich CAD Dateien erforderlich. ISOWA kann die g√§ngigsten CAD-Formate einlesen und bearbeiten.

Wichtige Information:
CAD Dateien sind sehr hilfreich, teilweise f√ľr die Werkzeugerstellung sogar unumg√§nglich. Jedoch ersetzten sie keine eigentliche Zeichnung, da sie keinerlei Informationen √ľber (Pr√ľf-)Ma√üe, Toleranzen oder Materialien enthalten.

2D-Daten

Zweidimensionale Dateien stellen Sie uns am besten in den am weitest verbreiteten AutoCad Formaten .dwg und .dxf zur Verf√ľgung.

3D-Daten

Von folgenden CAD-Systemen können die 3D-Modelle direkt eingelesen werden:

  • SolidWorks (.sldprt oder. sldasm)
  • Catia V5 (.CATPart oder .CATProduct)
  • ProE (.prt oder.asm)
  • Inventor (.ipt oder .iam)
  • Solid Edge (.prt oder.asm)

Zusätzlich können die beiden folgenden Formate von fast allen CAD-Systemen abgespeichert und auch von uns eingelesen werden:

  • STEP (.stp oder .step)
  • IGES (.igs oder .iges)
     

 

EDI-Datenaustausch

Wir bieten unseren Partnern die automatisierte Abwicklung vieler Gesch√§ftsprozesse √ľber EDI an. Der digitale Datenaustausch erlaubt k√ľrzere Reaktionszeiten bei Bestellungen, Lieferscheinen und Rechnungen. ISOWA nutzt die klassischen √úbertragungsprotokolle OFTP2 sowie SHK-Mail f√ľr den Bereich Haustechnik.